Lesung: Koblenzer Literaturtage “ganzohr”

Posted by in | Keine Kommentare

  • Preis: 18€
  • Datum: Fr, Mrz 23, 2018
  • Zeit: 20:00 - 23:00
  • Ort: Gewölbesaal am Alten Kaufhaus, Peter-Altmeier-Ufer 50, 56068 Koblenz
  • Mehr Informationen

Fr. 23.03.2018, 20 Uhr
Gewölbesaal am Alten Kaufhaus
Peter-Altmeier-Ufer 50
56068 Koblenz

18,- € Vorverkauf / 20,- € Abendkasse

Liza Grimm, Madeleine Puljic und Oliver Plaschka

Fantastische Nacht

An dem ersten „Fantasy-Abend“ im Rahmen von ganzOhr werden wir Auszüge aus den Werken gleich dreier junger Autoren hören. Wir reisen mit ihnen an Schauplätze zwischen Traum und Wirklichkeit, ins Mittelalter und in die Welt der nordischen Sagen.

Wir freuen uns sehr auf einen spannenden und fantastischen Abend, in der geheimnisvollen Atmosphäre des Gewölbesaals des Alten Kaufhauses.

Liza Grimm, geboren 1992 in Neustadt a.d. Weinstraße, ist das Pseudonym der deutschen Autorin Jennifer Jäger, unter dem sie überwiegend Fantasyromane veröffentlicht. Sie studierte Germanistik in Würzburg und in München. Sie arbeitet als freiberufliche Marketingberaterin für Verlage und Selfpublisher. Sie wird aus ihrem neuen Buch Die Götter von Asgard lesen.

Madeleine Puljic wurde 1986 im österreichischen Steyr geboren. Sie veröffentlicht Kurzgeschichten und Bücher als Selfpublisher und gewann 2017 den 1. Deutschen Selfpublishing-Preis für ihren Fantasyroman Durch den Nimbus / Noras Welten, woraus wir Auszüge hören werden.

Oliver Plaschka, geboren 1975 in Speyer, studierte Ethnologie und Anglistik an der Universität Heidelberg und schloss sein Studium 2009 mit einer literaturwissenschaftlichen Promotion ab. Neben seiner Tätigkeit als Romanautor arbeitet er als Übersetzer und Lehrbeauftragter. Er wird aus seinem preisgekrönten Roman Fairwater lesen.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>