Warning: Declaration of SLB_Lightbox::_options() should be compatible with SLB_Base::_options($options_config = NULL) in /is/htdocs/wp12985776_YG2NWIWT6Z/www/wp-jennifer-jaeger-com-new/wp-content/plugins/simple-lightbox/controller.php on line 7

Warning: Declaration of SLB_Themes::_options() should be compatible with SLB_Base::_options($options_config = NULL) in /is/htdocs/wp12985776_YG2NWIWT6Z/www/wp-jennifer-jaeger-com-new/wp-content/plugins/simple-lightbox/includes/class.themes.php on line 9
Jennifer Jäger | Autorenseite

Castle of Night 2014

Gepostet von am Jul 29, 2014 in Behind the scenes, Neuigkeiten | 3 Kommentare

Castle of Night 2014

Warning: Declaration of SLB_Content_Handlers::get() should be compatible with SLB_Base_Collection::get($args = NULL) in /is/htdocs/wp12985776_YG2NWIWT6Z/www/wp-jennifer-jaeger-com-new/wp-content/plugins/simple-lightbox/includes/class.content_handlers.php on line 281

Seit 2010 bin ich Mitglied des “Castle of Night”-Teams. Du kennst das Castle of Night noch nicht? Kein Problem, hier das Wichtigste in Kürze:


Was 2010 als einmalig geplantes Event begann, ist heute viel mehr. Damals strebte das Team ein Treffen für alle House of Night-Fans in Deutschland an. Wir wollten uns treffen, uns über die Bücher austauschen und ein Wochenende lang so leben wie echte Jungvampyre.
Nach dem ersten Wochenende stand schnell fest, dass es nicht bei diesem einem Treffen bleiben soll und wir planten das nächste CoN.
Nachdem 2013 das dritte Wochenende unter dem Thema “House of Night” stand, suchen wir uns nun neue Herausforderungen, um den Wünschen der Teilnehmer gerecht zu werden.

Wer gerne buchbegeisterte Menschen treffen möchte und ein Wochenende voller Spaß ertragen kann, der ist bei uns willkommen! Einmal im Jahr bieten wir euch die Möglichkeit, ein ausgewähltes Buch hautnah zu (er)leben. Hierbei setzen wir das Thema des Buches auf vielfältige Art und Weise um: Es gibt zum Thema passenden Unterricht, Spiele und Gesprächsrunden.
Durch die richtige Dekoration sorgen wir für den nötigen Flair, um ganz in die Welt des Buches abzutauchen.

Klingt spannend und spaßig? Das war es bisher auch immer!

 

Dieses Jahr war unser Thema “Harry Potter” und ich durfte nicht nur Hufflepuff-Hauslehrerin sein (WUHUUU!), sondern auch einen Schreibworkshop halten UND einen Geist bei unserer etwas anderen Schnitzeljagd spielen. Neben meinem Schreibworkshop gab es Verteidigung gegen die dunklen Künste, Wahrsagen, Zaubertränke und einen Theater-Workshop.  Kurz: alles, was das Harry Potter-Herz begehrt.

Als die Schüler ankamen, wurden sie vom sprechenden Hut feierlich auf die Häuser verteilt (sie wussten bis dahin nicht, was der sprechende Hut mit ihnen vorhatte), es gab Essen und anschließend einen Überraschungsabend, bei dem schnell Freundschaften geschlossen wurden. Welches Haus würde die Jagd nach den Zaubertrankzutaten gewinnen?

Der Samstag begann früh, denn schon um 8 Uhr deckten die Hauselfen das Frühstückbuffet, damit um Punkt 10 Uhr der Unterricht beginnen konnte. Am Abend fand der große Ball mit anschließender (und spontaner) Pyjama-Party statt, an dem sogar Tanzmuffel viel Spaß hatten. Es gab Butterbier, Schokofrösche und gute Musik. Alle Teilnehmer trugen wunderschöne Abendkleider, weshalb auch an diesem Abend die meisten Bilder entstanden.

Wegen mangelnder Zeitumkehrer war das Wochenende definitiv zu kurz. Auch die Jahrbucheinträge der Teilnehmer bestätigen, dass alle viel Spaß hatten und es freut mich sehr, Teil dieses tollen Wochenendes gewesen zu sein. Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an den Carlsen-Verlag, der uns Bücher zur Verfügung stellte, um unsere Vertrauensschüler zu belohnen (“Quidditch im Wandel der Zeiten” und “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” in der Sammleredition) und an den Elbenwald-Shop, der uns wunderschöne Haustassen sponserte, welche wir am Sonntag verteigerten, um die Team-Kosten für Dekoration und Unterrichtsmaterialen halbwegs zu decken.

Zu erwähnen sei an dieser Stelle noch, dass wir (wie in Hogwarts) Hauspunkte verteilt (und abgezogen) haben, um am Ende den Hauspokal verleihen zu dürfen. Und wer hat gewonnen? Natürlich das coolste Haus aller Zeiten – HUFFLEPUFF!

Wobei ich fairerweise gestehen muss, dass es ein sehr knappes Rennen war und sich alle Häuser gut geschlagen haben. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf das nächste Jahr, für welches das Team schon fleißig Vorbereitungen trifft. Und wer weiß… Vielleicht sehe ich ja jemanden von euch beim CoN’15? :)

Falls ihr Interesse habt, das Team zu unterstützen, so könnt ihr euch gerne bei mir unter kontakt@jennifer-jaeger.com melden. Wir suchen immer wieder fleißige Teammitglieder, die uns sowohl bei der Vorbereitung als auch vor Ort helfen. Das Thema für 2015 steht im Übrigen noch nicht fest – auch hier wird es noch einmal spannend! :)

 

3 Kommentare

  1. Hey,
    der Bericht klingt wirklich sehr spannend. Ich bin nun kein so großer HP – Fan, aber trotzdem hätte mich ein solches Wochenende interessiert. Wisst ihr denn schon das Thema für 2015? Ich würde “City of Bones” vorschlagen *grins*.

    Nur so nebenbei: Habt ihr echtes Butterbier getrunken? Wenn ja, dann seid ihr mutiger als ich dachte. Ich hatte nach dem Zeug einen Zuckerschock. Bäh XD

    LG Marie-Luis

  2. Ein toller Bericht *-*
    Klingt traumhaft – blöde Bronchitis! >_< (welches Haus wäre ich eigentlich gewesen?)

    Der Tagesplan für die drei Tage ist toll gemacht :3 Und selbst in der Romanvorlage, hätte es keinen schöneren Hausgeist geben können :P

    LG, Heffa
    P.S. Und nächstes Mal mehr Fotos :D

Trackbacks/Pingbacks

  1. Monatsfavoriten – Juli 2014 | Jennifer Jäger - […] persönliches Erlebnis-Highlight war definitiv das Castle of Night 2014. Ein Wochenende lang von buchbegeisterten Menschen umgeben zu sein, war …
  2. Castle of Night 2014 | Daniel Isberner - […] und gute Freundin Jennifer Jäger hat einen schönen Blogbeitrag zum “Castle of Night” bei sich gepostet, den ich euch …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>