2. Gemeinsame Schreibnacht

Gepostet von am Aug 31, 2013 in Neuigkeiten, Schreibnächte | 3 Kommentare

2. Gemeinsame Schreibnacht

1151002_713613435331703_608677955_n

Foto am 30.08.13 um 19.36Nachdem die erste Schreibnacht bereits ein voller Erfolg für mich war, folgte gestern Nacht Nummer 2.

Zuerst deckte ich mich wie gewohnt mit Süßigkeiten ein. Schreibbenzin, wie mein Freund es nennt … Auf jeden Fall hilft mir Schokolade beim Kreativsein! (Ich könnte es auch auf meine verfessene Muse schieben … Aber das wäre nicht fair …)

Dieses Mal half mir Anne Lück die Autoren bei Laune und vor allem wach zu halten. Anne wohnt ebenfalls in München und wird die Schreibnacht in meiner Facebookfreienzeit (September) weiterhin betreuen.

Vielen Dank dafür! Ich bin mir sicher, dass du das super machen wirst! :)

 

Foto am 30.08.13 um 19.45 #2Um 20 Uhr ging es los und ich war ziemlich aufgeregt. Über 90 Autoren hatten sich für die 2. Schreibnacht angemeldet und waren voller Vorfreude. Das steigerte meine Nervosität noch einmal ins Unendliche. Was ist, wenn ihnen meine Aufgaben nicht gefallen? Wenn keiner mehr mitmachen möchte?

Glücklicherweise war meine Angst völlig unbegründet, denn meine erste Frage kam super an:

1. Aufgabe (Zeit bis 21:00 Uhr):

Welches Genre könntest du niemals schreiben? Und warum? ;)

Meine Antwort: Ich denke, dass ich niemals eine wirklich gute Horrorgeschichten hinbekommen würde … Ich bin nämlich ein echter Angsthase und würde dann wohl irgendwann durchdrehen … :D

Mein Ziel in dieser Etappe: 500

Erreicht: 675

 

2. Aufgabe (wurde von Anne gestellt):

Leute, ihr seid ja der absolute Wahnsinn! Über 70 Leute!? Letztes Mal waren wir etwas über 40 – stellt euch doch nur mal vor, wie es beim nächsten Mal aussieht!!

Die zweite Aufgabe kommt heute von mir: Nenne den Titel (wenn du ihn noch weißt) und ganz knapp den Inhalt deines ersten “Werkes” Gerne auch, wie alt du damals warst! Zeit habt ihr, wie gewohnt, eine Stunde (bis 22 Uhr).

Meine Antwort: “Rache ist süß und der Mörder ist sauer” – War ein uuuuunglaublich guter Krimi meines 10 jährigen Ichs .. Hihi :D

Mein Ziel in dieser Etappe: 800

Erreicht: 1.109

 

3. Aufgabe (Fast 90 Teilnehmer … Wow! ) – Zeit bis 23 Uhr.

Welches Gericht würde dein Hauptprotagonist niemals essen? Und mit welchen Worten würde er es ablehnen?

Diese Frage habe ich nicht beantwortet …

Mein Ziel in dieser Etappe: 700

Erreicht: 777

ichwardabei

4. Augabe (Wurde von Anne gestellt):

Ist es nicht einfach schön, wenn man von anderen Autoren so motiviert wird? Ich schreib mir schon wieder die Finger wund hier, und wenn ich mir so die Wortzahlen von anderen anschaue, müssen eure wahrscheinlich auch schon brennen

Hier kommt die 4. Aufgabe: Beende folgenden Satz, deinem Lieblingsgenre entsprechend: “Als er die Tür öffnete, bot sich ihm ein erschreckendes Bild. Er sah…”

Ich bin gespannt! Zeit ist wieder eine Stunde, also bis 23 Uhr!

Diese Frage habe ich nicht beantwortet …

Mein Ziel in dieser Etappe: 400

Erreicht: 601

 

Noch wach, ja? ;)

Gut, dann hätten wir hier die 5. Aufgabe (Zeit bis 1 Uhr):

Was sagt dein/e Hauptprotagonist/in, wenn er/sie eine Nacht nicht schlafen konnte und am nächsten Tag von einem Kind auf brutale Art und Weise (z.B. mit einem Eimer Wasser …) geweckt wird? ;)

Diese Frage habe ich nicht beantwortet …

Mein Ziel in dieser Etappe: 200

Erreicht: 704

 

6. Aufgabe (Zeit bis 2 Uhr):

Da es schon spät ist habe ich eine ganz einfache Frage für euch … Warum schreibt ihr? ;)

Diese Frage habe ich nicht beantwortet …

Mein Ziel in dieser Etappe: 2.000 (ich wollte Anne einholen …)

Erreicht: Sagenhafte 1.793 Wörter! (In den 10 Minuten Pause habe ich noch die 2.000 geknackt … :) )

In den Pausen habe ich meist korrigiert, gelöscht, eingefügt … Sodass ich an diesem Abend insgesamt 6.005 Wörter geschafft habe. Wenn das kein Grund zum Feiern ist?

Nach meiner 6. Etappe verabschiedete ich mich ins Bett und überließ den anderen Autoren das Feld. Am nächsten Morgen stellte ich fest: Der harte Kern hat tatsächlich bis 6 Uhr durchgehalten! Respekt!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen teilnehmenden Autoren und besonders bei Anne bedanken: Mir hat die Nacht super viel Spaß gemacht und ich hoffe auf eine baldige Wiederholung!

Wer sich für die 3. Schreibnacht interessiert, kann gerne der Gruppe “Gemeinsame Schreibnächte” beitreten. Jeder Autor – männlich, weiblich, alt, jung, veröffentlicht, unveröffentlicht – ist willkommen!

Weitere Beiträge zur Schreibnacht:

http://deniseyokoberndt.blogspot.de/#!/2013/08/2-gemeinsame-schreibnacht.html

http://psychothrill.weebly.com/2/post/2013/08/gemeinsame-schreibnchte.html

http://hjwhiteautorenseite.weebly.com/5/post/2013/08/trotz-volksfeststress-ich-war-dabei.html

http://aurum-ununoctium.blogspot.be/2013/08/2-gemeinsame-schreibnacht.html

3 Kommentare

  1. Ich fand die Nacht wieder super, auch wenn ich nur zwei Etappen mitgeschrieben habe ;) Ich habe dann noch eine 3. auf Facebook eingelegt wo wir uns über alles mögliche ausgetauscht haben :p
    Mein Beitrag dazu folgt bald :)
    LG

  2. Ich bin ja gestern nur durch Zufall über die Schreibnacht gestolpert und habe ganz spontan mitgemacht. Hat mir so großen Spaß gemacht (und war auch so ergiebig und motivierend), dass ich auf baldige Wiederholung hoffe! :)

  3. Böse und ich hab zugesagt und nicht mitgemacht, weil spontan eine Lesenacht reinkam xD
    Ich bin gut im “untolle Dinge zur Seite schieben” :P
    Btw das Buch was ich erwähnt habe, was ich lese, das wird ab Teil 3 richtig richtig RICHTIG krass gut xD Ich hab direkt erstmal geheult :D

    LG, Heffa

    P.S.: Ich versuche bei der nächsten Lesenacht auch wirklich dabei zu sein :P

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: